Hirudoid Salbe 300mg

100 g
13,49 €
  • 2940799
  • 100 g
  • Stada GmbH
  •  
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Anwendung auf der Haut.
  • Tragen Sie das Arzneimittel gleichmäßig auf die erkrankte Stelle auf und massieren Sie diese, wenn möglich, sanft in die Haut ein.
  • Verwenden Sie das Arzneimittel nur auf unverletzter Haut, vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen oder mit Schleimhäuten.
  • Bei besonders schmerzhaften Entzündungen ist das betroffene Gebiet sowie seine Umgebung vorsichtig mit dem Arzneimittel zu bestreichen und mit einem Verband abzudecken. In diesen Fällen soll die Salbe nicht eingerieben oder gar einmassiert werden.
  • Das Arzneimittel eignet sich auch für physikalische Behandlungsverfahren, wie z.B. Ionto- und Phonophorese. Bei der Iontophorese wird die Salbe unter der Kathode aufgetragen.

Dosierung

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
      • Tragen Sie das Arzneimittel 2- bis 3-mal täglich auf das Erkrankungsgebiet auf.
      • Je nach Größe des zu behandelnden Bereiches ist im Allgemeinen ein Salbenstrang von 3 bis 5 cm ausreichend.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Anwendung von dem Arzneimittel sollte so lange fortgeführt werden, bis die Beschwerden abgeklungen sind. In der Regel beträgt die Behandlungsdauer bei stumpfen Verletzungen bis zu 10 Tagen, bei oberflächlicher Venenentzündung ein bis zwei Wochen.
    • Gegen eine länger dauernde Anwendung bestehen keine Bedenken. Sollten sich jedoch nach einer 14-tägigen regelmäßigen Anwendung von dem Arzneimittel die Beschwerden nicht gebessert haben oder sollten nach Abschluss der Behandlung erneut Beschwerden auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von dem Arzneimittel zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein abschwellendes und antientzündliches Arzneimittel.
  • Das Arzneimittel wird angewendet
    • Zur lokalen Behandlung von
      • stumpfen Verletzungen (Traumen) mit und ohne Bluterguss (Hämatom)
      • oberflächlicher Venenentzündung, sofern diese nicht durch Kompression behandelt werden kann.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Chondroitinpolysulfat oder einem der sonstigen Bestandteile von dem Arzneimittel sind.
    • Wenden Sie das Arzneimittel nicht auf offenen Wunden oder verletzter Haut an.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden üblicherweise folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
      • Sehr häufig: Mehr als 1 von 10 Behandelten
      • Häufig: Weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
      • Gelegentlich: Weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
      • Selten: Weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten
      • Sehr selten: Weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
    • Erkrankungen des Immunsystems
      • Bestandteile können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.
    • Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
      • Sehr selten können bei der Anwendung von dem Arzneimittel Überempfindlich-keitsreaktionen, wie Rötung der Haut auftreten, die nach Absetzen des Präparates in der Regel rasch abklingen.
    • Sollte eine der genannten möglichen Nebenwirkungen auftreten, unterbrechen Sie die Behandlung und suchen Sie Ihren Arzt auf.
    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier angegeben sind.

Warnhinweise

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

bei Schwangerschaft

  • Schwangerschaft und Stillzeit
    • Bisherige Erfahrungen mit der lokalen Anwendung von Chondroitinpolysulfat auf der Haut bei Schwangeren und Stillenden haben keine Anhaltspunkte für schädigende Wirkungen beim ungeborenen Kind oder dem Säugling ergeben.

Wechselwirkungen

  • Bei Anwendung von dem Arzneimittel mit anderen Arzneimitteln
    • Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wirkstoff(e)

Chondroitin polysulfat
Chondroitin polysulfat

Hilfsstoff(e)

Glycerol 85%
Thymol
Stearinsäure
Isopropylalkohol
Wasser, gereinigt
Myristyl alkohol
Kalium hydroxid
Cetylstearylalkohol, emulgierend (Typ A)
Wollwachsalkoholsalbe

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Unsere Markenwelt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7